Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. April 2013 3 24 /04 /April /2013 18:17

Audio-Dokumentation des 18. Kongress Armut und Gesundheit in Berlin, 2013 .

Auch dieses Jahr war medico wieder mit einer Debatte zu aktuellen Themen der Globalen Gesundheit auf dem jährlich stattfindenden Kongress vertreten. Gemeinsam mit Referenten aus Brasilien, Pakistan und Portugal – so wie deutschen Experten von foodwatch und Knut Lambertin vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) diskutierten wir über den globalisierten Weltmarkt und seine Folgen für die Gesundheit der Menschen.

Das Thema ist brisant: In Pakistan verlieren hunderte von Arbeiterinnen und Arbeitern bei der Produktion von Billig-Jeans für deutsche Discounter in den Flammen einer Textilfabrik ihr Leben. In Brasilien sind Anwohnerinnen und Anwohner eines Stahlwerks in deutschem Besitz einem „Silberregen“ ausgesetzt, der ihre Gesundheit bedroht. In Sierra Leone und vielen anderen Ländern bedeutet der Reichtum an Ressourcen oft Vertreibung und gewalttätige Auseinandersetzungen für die Menschen, die dort leben. Die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen für ein gesundes Leben sind für medico ein zentrales Thema. In drei Fachforen suchten wir Antworten auf die Frage, wie man die vielfältigen Widerstände gegen einen Weltmarkt zusammenbringen kann, der Hunderttausende krank macht.

Audio-Dokumentation

Mittwoch, 06.03.2013 - 11:30 – 13:00 Uhr

DIE UNKOSTEN DES WELTMARKTS (P38)

Moderation: Katja Maurer, medico

Mittwoch, 06.03.2013 - 14:15 – 15:45 Uhr

GEWERKSCHAFTEN IM KAMPF UM GESUNDHEIT (P39)

Moderation: Kirsten Schubert, medico

Mittwoch, 06.03.2013 - 16:15 – 17:45 Uhr

WISSEN, MACHT UND RECHT (P40)

Moderation: Thomas Seibert, medico

INFORMATIONEN

Der 18. Kongress „Armut und Gesundheit“ fand am Mittwoch, 06. März, und am Donnerstag, 07. März 2013, im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, statt.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen