Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. Juni 2012 4 28 /06 /Juni /2012 01:31

Wie aus einer Untersuchung des britischen Overseas Development Institute (ODI) hervorgeht, haben die Eurokrise und die deutschen Spardiktate gravierende Folgen für zahlreiche Länder in der sogenannten Dritten Welt.[1]

Weil die Wirtschaftstätigkeit in Krisenstaaten wie etwa Griechenland, Portugal, Spanien und Italien eingebrochen ist, verzeichnen zahlreiche Länder des globalen Südens Einbrüche bei ihren Ausfuhren, bei ausländischen Investitionen, in der Entwicklungshilfe und auch bei den Rücküberweisungen von in Europa arbeitenden Migranten.

Laut ODI könnten sich die aus der Krise und der Austeritätspolitik resultierenden Verluste allein in den Jahren 2012 und 2013 auf 238 Milliarden US-Dollar belaufen - fast eine Viertelbillion.

Einzelnen Staaten drohen katastrophale Folgen. Côte d'Ivoire etwa erwirtschaftet dem ODI zufolge 17 Prozent ihres Inlandsprodukts aus Exporten in die EU. Die Kapverden liefern 90 Prozent ihrer Exporte nach Europa. Das Bruttoinlandsprodukt Tadschikistans hängt zu 40 Prozent von Geld ab, das tadschikische Migranten aus der EU in ihr Herkunftsland überweisen. All dies ist nun aufgrund der Eurokrise in Gefahr.

Besonders anfällig für Auswirkungen der Krise in der Eurozone sind nach Angaben des ODI die Länder Mosambik, Kenia, Niger, Kamerun, die Kapverden und Paraguay. Die EU ist nach wie vor der größte Exportmarkt für ärmere Länder.

[1] Euro-Krise bringt armen Ländern starke Verluste; <http://www.epo.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8517:euro-krise-bringt-armen-laendern-starke-verluste&catid=92:finanzkrise&Itemid=100041>

Quelle: http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58360

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Entrüster - in Finanzkonflikt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen