Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. Dezember 2013 3 18 /12 /Dezember /2013 21:25

http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/media/img/Frieden-schaffen-ohne-Waffen2.jpgWir brauchen sie, die Vorbilder, bei unserem gesellschaftspolitischen Engagement. Menschen, die bereit sind, gegen den Strom zu schwimmen, können uns immer wieder ermutigen. Für mich gehören dazu berühmt gewordene Menschen wie Mahatma Gandhi oder Martin Luther King, Helmut Gollwitzer oder Dorothee Sölle - um nur einige zu nennen. Es gibt auch Vorbilder, die kaum in den Blickpunkt der ganz großen Öffentlichkeit gerückt sind, wie Ulli Thiel aus Karlsruhe, der im Dezember 70 Jahre alt wird.

Bevor ich ihn persönlich genauer kennenlernte, war ich schon mit berühmt gewordenen Ideen von ihm vertraut. So stammt das Motto "Frieden schaffen ohne Waffen" von ihm und ebenso die Idee für die Menschenkette am 22. Oktober 1983, die damals aus Protest gegen die geplante Stationierung neuer Atomraketen über 108 Kilometer von Stuttgart bis nach Neu-Ulm gebildet wurde.

Bei einer Aktionskonferenz in Ulm, an der 1.000 Menschen teilnahmen, wurde beraten, welche Aktionsform im Herbst 1983 in Süddeutschland stattfinden sollte. Die einen favorisierten eine traditionelle Großdemonstration in Stuttgart, die anderen wollten eine gewaltfreie Blockade-Aktion in Neu-Ulm machen, wo die neuen Atomraketen stationiert werden sollten. Diese beiden Gruppierungen blockierten sich gegenseitig. Am Ende des ersten Beratungstages standen wir vor einer Spaltung. In dieser völlig verfahrenen Situation brachte Ulli Thiel den Vorschlag einer neuen Aktionsform ein: eine Menschenkette zwischen Stuttgart und Neu-Ulm, durch welche die beiden bisher vorgeschlagenen Aktionen verbunden werden sollten. Vor Beginn der Kettenbildung sollte blockiert werden und nach der Menschenkette sollten Großkundgebungen in Stuttgart und Neu-Ulm stattfinden. Damit war ein Weg für eine gemeinsame Aktion gefunden, auch wenn manche Ulli mit seinem Kompromissvorschlag für einigermaßen verrückt hielten.

Doch am Ende stand dann ein großer Erfolg, als die längste Menschen-Kette, welche die Friedensbewegung jemals zustande brachte, nicht nur lückenlos gebildet werden konnte, sondern über weite Strecken gleich mehrfach. Aus den mindestens benötigten 100.000 Menschen für diese Aktion waren schließlich rund 400.000 geworden. Für dieses historische Ereignis kommt Ulli Thiel der größte Verdienst zu!

hier weiterlesen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Entrüster - in Friedensbewegung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen