Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Dezember 2012 4 13 /12 /Dezember /2012 18:45

Das Bündnis "Kein Freibrief für Steuerbetrüger" drängt auf ein einheitliches europäisches Vorgehen gegen Steuerflucht. "Bundesfinanzminister Schäuble muss jetzt einsehen, dass sein bilateraler Amnestievertrag ein für allemal gescheitert ist", sagt Susanne Jacoby vom Kampagnennetzwerk Campact im Namen des Bündnisses. "Stattdessen müssen sich Bund und Länder für ein geschlossenes Vorgehen aller EU-Mitgliedsstaaten einsetzen und mit voller Kraft gemeinsam gegen Steueroasen vorgehen. Das Beispiel USA zeigt, dass dies auch in der Schweiz Wirkung zeigt."

 "Eine zukunftsfähige Vereinbarung mit der Schweiz muss einen automatischen Informationsaustausch beinhalten – am besten im Rahmen der EU-Zinsrichtlinie", ergänzt Markus Henn vom Tax Justice Network. "Noch vor zwei Jahren hat Schäuble selbst einen Informationsaustausch mit der Schweiz gefordert. Das Scheitern des anonymen Amnestie-Abkommens macht den Weg dafür jetzt frei."

 "Nicht nur auf internationaler Ebene, auch in Deutschland gibt es bei der Bekämpfung von Steuerbetrug noch große Lücken. So muss etwa die Steuerfahndung mit mehr Personal gestärkt und ein Unternehmensstrafrecht eingeführt werden, um Banken für die Beihilfe zur Steuerhinterziehung strafrechtlich belangen zu können", fordert Detlev von Larcher von Attac.

 Mehr dazu im Bündnis-Maßnahmenkatalog gegen Steuerflucht: http://bit.ly/massnahmenkatalog

 Das Kampagnenbündnis "Kein Freibrief für Steuerbetrüger" wird getragen vom Kampagnennetzwerk Campact, Tax Justice Network, Attac Deutschland, der Verdi-Fachgruppe Finanz- und Steuerverwaltung, der Initiative Vermögender für eine Vermögensabgabe, Medico International und dem Südwind-Institut. Den Appell des Bündnisses gegen das Steuerabkommen unterzeichneten im Internet mehr als 110.000 Menschen (https://www.campact.de/steuerflucht/ oder http://www.attac.de/aktuell/steuerflucht/online-aktion).

 Pressekontakte: * Markus Henn, Tax Justice Network/WEED, markus.henn@weed-online.org,

 * Susanne Jacoby, Campact, jacoby@campact.de,

 * Detlev von Larcher, Attac Deutschland, detlev.larcher@attac.de,

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Entrüster - in Finanzkonflikt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen