Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Juni 2013 3 19 /06 /Juni /2013 18:34

Washington will mit Moskau Verhandlungen über die Reduzierung der nuklearen Potentiale beider Länder um ein Drittel aufnehmen.

Das sagte US-Präsident Barack Obama am Mittwoch in Berlin. "Zudem ist Washington für die Reduzierung taktischer amerikanischer und russischer Rüstungen in Europa… Ich will dahin gehende Verhandlungen mit Russland initiieren", sagte der Präsident. 

Zudem gab Obama in seiner Rede die Absicht bekannt, die Ratifizierung des Vertrages über das Verbot nuklearer Experimente durch die USA durchzusetzen. "Amerika wird den Gipfel (zu Problemen der nuklearen Sicherheit) im Jahr 2016 nutzen, um seine Anstrengungen zur Gewährleistung der Sicherheit von Spaltmaterial weltweit fortzusetzen… Wir rufen alle Länder auf, Verhandlungen über diesen Vertrag aufzunehmen", betonte Obama.

"Müssen unseren Ansatz ändern"

Obama warnte vor den Risiken eines überzogenen Sparkurses. Alle Länder müssten den Schwerpunkt auf mehr Wachstum legen. Es dürfe nicht soweit kommen, dass angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit eine ganze Generation verloren gehe. "Da müssen wir irgendwann auch unseren Ansatz ändern", sagte Obama nach seinem Gespräch mit Merkel. Die US-Regierung sieht den harten Sparkurs in der Euro-Zone seit langem kritisch und fordert mehr Impulse für Wirtschaftswachstum.

Für die Weltwirtschaft sei das angestrebte Handelsabkommen zwischen den USA und Europa von großer Bedeutung, sagte Obama: "Davon profitieren alle." In seiner Rede betonte er, der gemeinsame Handel sei "Motor der globalen Wirtschaft". Bei einem Erfolg der Verhandlungen würden auf beiden Seiten des Atlantiks tausende Arbeitsplätze entstehen. 

Der US-Präsident warb in seiner Rede auch für einen engagierten Kampf gegen den Klimawandel. Die USA hätten ihren Anteil an erneuerbaren Energien verdoppelt. "Wir müssen aber mehr tun, und wir werden mehr tun." Das gelte auch für andere Länder. Nötig sei ein globaler Pakt, um den Klimawandel aufzuhalten. "Das ist unsere Aufgabe, und wir müssen uns an die Arbeit machen."

Obama erinnerte an die Rede von US-Präsident John F. Kennedy vor fast genau 50 Jahren in Berlin. "Wir sind nicht nur Bürger Deutschlands oder Amerikas, sondern auch Weltbürger", rief der Präsident. Er sprach sich auch für eine weitgehende rechtliche Gleichstellung von Homosexuellen und gegen jede Form der Diskriminierung aus.

Obama traf während seines 25-Stunden-Besuchs mit Merkel sowie mit Bundespräsident Joachim Gauck zusammen. Am Nachmittag gab es eine Begegnung mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Gegenüber Gauck und Merkel lobte der Präsident die internationale Rolle Deutschlands in Afghanistan und auch in der Eurokrise. Allerdings warnte er vor einem überzogenen Sparkurs.

US-Präsident Barack Obama ist bei seinem Berlin-Besuch auch mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zusammen getroffen. Dabei waren sich beide einig, dass der Ausweg aus der Wirtschaftskrise nicht durch Sparen allein, sondern nur durch eine ergänzende Wachstumspolitik gelingen könne, hieß es aus SPD-Kreisen.

Zum Thema Syrien meinte Obama, es müsse gewährleistet werden, dass dort Chemiewaffen nicht zum Einsatz kommen. "Wir wollen einen Krieg beenden", betonte er.

Obama verteidigte die angekündigten Gespräche mit den afghanischen Taliban. Über die umstrittenen Drohnenangriffe der USA sagte er: "Ich kann bekräftigen, dass wir Deutschland nicht als Ausgangspunkt für unbemannte Drohnen verwenden." Deutsche Medien hatten berichtet, dass Drohnen-Angriffe in Somalia vom Afrika-Kommando der US-Streitkräfte in Stuttgart gesteuert werden.

Quellen: http://de.ria.ru/  und  gmx.net/nachrichten

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Entrüster - in Internationales
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen