Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. März 2012 4 15 /03 /März /2012 19:35

Jürgen Kaiser von erlassjahr.de und Frank Mischo von der Kindernothilfe stellen den Schuldenreport 2012 vor / Bild: Christian Herrmanny, KindernothilfeHeute haben erlassjahr.de und die Kindernothilfe in Berlin den Schuldenreport 2012 vorgestellt. In seiner bereits vierten Ausgabe macht der Report eines besonders deutlich: Auch im vergangenen Jahr waren es vor allem die ärmsten Bevölkerungsgruppen, die unter den teils riesigen Schuldenbergen ihrer Staaten zu leiden hatten.

Die online-Version des Schuldenreports steht ab sofort zum Download bereit. 

Falls Sie sich bereits eine gedruckte Version des Reports sichern wollen, reicht eine E-Mail an unser Büro und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Quelle: http://www.erlassjahr.de/schuldenreport-2012.html

---

Entschuldung braucht Ihre Unterstützung

Kontinuierliche Kampagnen- und Lobbyarbeit hat den Schuldenerlasskampagnen zahlreiche Erfolge eingebracht: Die reichsten Länder der Welt haben Schuldenerlasse ermöglicht, de sie anfangs nicht mal in Erwägung gezogen hatten. Doch viele Länder sind schon wieder verschuldet.

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Werden Sie aktiv:

Das Schwerpunktthema von erlassjahr.de ist nach wie vor unsere Forderung nach einem Internationalen Insolvenzverfahren. Auch wenn diese Forderung nun auch von der Bundesregierung unterstützt wird, wollen wir eine rasche Umsetzung erzielen und dabei die Interessen der Entwicklungsländer gegenüber den mächtigen Gläubigern vertreten. Deswegen wenden wir uns im jahr 2011 schwerpunktmäßig der Gruppe der G20 - dort sind die Vertreter der größten Weltwirtschaften vertreten.

Einer alleine hat keine Chance. Aber viele zusammen können es schaffen: Gerechte Entschuldung!

Als Mitträger ist Ihre Organisation, Gruppe oder Gemeinde ein wichtiges Teil in einem starken Bündnis von gut 700 Organisationen in Deutschland. Erlassjahr.de ist mit 50 ähnlichen Länderbündnissen weltweit vernetzt.

  • Wir informieren Sie tagesaktuell auf unserer Homepage und Sie bekommen den Entschuldungskurier als Printmedium in Ihren Briefkasten (so viele Exemplare, wie Sie benötigen). Sie erreichen uns zu den Bürozeiten persönlich und können Ihre Fragen zum Schuldenthema mit Fachleuten besprechen. Wissen wir mal nicht weiter, so kennen wir bestimmt jemanden, der es weiß.
  • Wir stellen Ihnen Referentinnen und Referenten zum Schuldenthema zur Verfügung für öffentliche Veranstaltungen, interne Beratungen oder Fachgespräche.
  • Wir stellen Ihnen Unterrichtsmaterial zusammen.
  • Wir laden Sie ein, an unseren vielfältigen Aktionen teilzunehmen. Beispielsweise können Sie sich aktiv einbringen, indem Sie an unserer aktuellen Kampagne teilnehmen. Unterschriften sammeln, Veranstaltungen organisieren, über die Schuldenproblematik berichten: So zeigen wir den Entscheidungsträgern gemeinsam, dass die Entschuldung weiter gehen muss!
  • Wir erarbeiten zeitnah Publikationen, die Sie zu Ihren Zwecken nutzen können.
  • Sie können sich an den Arbeitsgemeinschaften beteiligen oder auch neue AGs gestalten.
  • Sie tragen aktiv dazu bei, eine gerechte Lösung für die Schuldnerländer zu erwirken.

Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie es wünschen, können wir einen unverbindlichen Info-Termin bei Ihnen vereinbaren – oder wir lernen uns bei einem der vielen Termine kennen, an denen erlassjahr.de teilnimmt oder die wir selbst organisieren. Zum Beispiel bei unseren Mitträgerversammlungen, die auch immer thematisch gestaltet werden, oder bei einem Treffen der Regionalkoordinatoren, bei Messen oder Kirchentagen ...

Wir wollen Entschuldung vorantreiben – nur wenn sich weiterhin viele beteiligen, kommen wir voran.

Ihre Unterstützung kann sehr unterschiedlich aussehen und ist in aller Vielfalt herzlich willkommen:

Sei es ein finanzieller Beitrag und das Dazugehören, sei es die aktive Beteiligung an Aktionen, die Mitarbeit in Arbeitsgruppen oder in den Gremien des Bündnisses: Bündnisrat und Lenkungskreis.

Wir denken, dass auch für Sie eine passende Möglichkeit dabei ist.

Den Mitträgerbeitrag finden Sie unter dem Link  "Wir werden Mitträger". Damit die finanziellen Lasten entsprechend den Möglichkeiten jeder einzelnen Mitträgerorganisation verteilt werden, ist der Mitträgerbeitrag gestaffelt.

ENTWICKLUNG BRAUCHT ENTSCHULDUNG – ENTSCHULDUNG BRAUCHT DAS ENGAGEMENT VIELER !

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Entrüster - in Finanzkonflikt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Paziwief - Friedensflink
  • Paziwief - Friedensflink
  • : Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
  • Kontakt

Startseite / home / Forumhinweis

paziwief hier oder im Banner oben  anklicken, dann kommt ihr zurück   home - zur Startseite dieses blogs
Selbstverständlich könnt ihr hier im blog auch Kommentare hinzufügen (siehe unter jedem Beitrag/Content rechts unten) Wenn ihr bei uns aktiv werden wollt dürft ihr im anhängenden FORUM  nach Herzenslust posten und diskutieren. 

Suchen